TABU Escort Augsburg

Escort Augsburg  - berühmte Persönlichkeiten – Leopold Mozart meets Berthold Brecht 

Escort Augsburg hat viel zu bieten und ist die Heimatstadt der Malerfamilie Holbein, Leopold Mozart, der Vater von Wolfgang Amadeus und des Schriftstellers Berthold Brecht. Rudolf Diesel konstruierte hier den ersten Dieselmotor, der nach ihm benannt wurde. „Roy Black“ mit richtigem Namen Gerhard Höllerich, startete von Augsburg seine groß internationale Karriere. Augsburg ist eine kreisfreie Großstadt im Südwesten Bayerns und eine der drei bayerischen Metropolen. Sie ist Universitätsstadt und Sitz der Regierung des Bezirks Schwaben sowie des Landratsamtes des die Stadt im Westen umgebenden Landkreises Augsburg. Augsburg wurde 1909 zur Großstadt und ist mit über 300.000 Einwohnern nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt Bayerns. Der Ballungsraum Augsburg steht bezüglich Bevölkerung und Wirtschaftskraft in Bayern ebenfalls an dritter Stelle und ist Teil der Planungsregion Augsburg, in der etwa 885.000 Menschen leben. Augsburg hatte im Jahr 2017 die zweitgeringste Rate aller Straftaten unter den deutschen Großstädten über 200.000 Einwohnern. Der Name der Stadt, die zu den ältesten in Deutschland gehört, geht auf das 15 v. Chr. gegründete römische Heerlager und die spätere römische Provinzhauptstadt Augusta Vindelicum zurück. Im 13. Jahrhundert löste sich die Stadt von der Bischofsherrschaft, wurde spätestens 1316 zur Reichsstadt und häufiger Schauplatz von Reichstagen mit engen Verbindungen zu den Herrschern des Heiligen Römischen Reiches, die unter anderem von den Kaufmannsfamilien Welser und Fugger finanziert wurden („Fuggerstadt“). Nach der Reformation wurde Augsburg, in dem 1555 der Augsburger Religionsfriede geschlossen wurde, bikonfessionell. Mit ihrem weltweit einzigartigen historischen Wasserwirtschaftssystem ist die Stadt seit 2019 UNESCO-Welterbe. Augsburg ist die einzige deutsche Stadt mit einem auf das Stadtgebiet beschränkten gesetzlichen Feiertag, dem Augsburger Hohen Friedensfest, das jedes Jahr am 8. August gefeiert wird. Damit ist Escort Augsburg die Stadt mit der größten Anzahl gesetzlicher Feiertage in Deutschland.

Augsburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Die Altstadt besteht aus Gebäude unterschiedlicher Stilepochen, mittelalterliche Zunfthäuser, den Dom Mariä Heimsuchung sowie die Basilika St. Ulrich und Afra mit ihrem Zwiebelturm. Das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal ist aus der Zeit der Renaissance. In den Fuggerhäuser wohnte die wohlhabende Kaufmannsfamilie Fugger, die bekannte Fuggerei stammt aud dem 16. Jahrhundert und ist die älteste Sozialsiedlung.

Das internationale Jazzfestival findet Jedes Jahr in Augsburg seit 20 Jahren im Botanischen Garten statt, einem der schönsten Gärten Süddeutschlands. Berühmte Jazzmusiker wie Ron Carter, Toots Thieleman, Charlie Mariano, Albert Mangelsdorff, Charles Lloyd, Dave Liebman, Michel Petrucciani, Benny Golson und viele andere Stars haben hier schon einmal auf diesem internationalen Musikfestival  teilgenommen. Den vielen Jazzliebhabern ist es zu verdanken, dass sich dieses Festival in Augsburg  etablieren konnte. Jedes Jahr kommen mehr als 4.000 nationale und internationale Jazzfans um dieses  Festival zu besuchen. Dieses stimmungsvolle Musik High Light können Sie mit einer bezaubernden Escort Dame von TABU Escort Augsburg gemeinsam genießen. Für alle Jazzliebhaber ist das Jazzfestival in Augsburg ein echtes Musik Highligt, woran man nicht vorbeikommt.

Escort Augsburg - eine alte Fugger Stadt

Wer war Jakob Fugger? Jakob Fugger war zwischen 1495 und 1525 der berühmteste und einflussreichste Kaufmann und Bankier Europas. Im Jahre 1521 stiftete Jakob Fugger die nach ihm benannte Fuggerei.  Eine der größten Touristenattraktionen und die  älteste erhaltene Sozialsiedlung der Welt. Ursprünglich war die Fuggerei eine Siedlung  für arme Augsburger Handwerker und Tagelöhner. Die prachtvolle Fuggerkapelle in St. Anna  ist der erste kirchliche Renaissancebau in Deutschland, dort sind die Gebrüder Ulrich, Georg und Jakob Fugger beerdigt. Augsburg war früher eine wohlhabende Reichsstadt mit florierenden Handwerksbetrieben. Escort Augsburg – Augsburg hat heute über 300.000 Einwohner und  liegt nordwestlich von München. Dem früheren Handelsplatz der Fugger und Welser zeugen stattliche Patrizierhäuser in der Altstadt Augsburgs. Augsburg hat zahlreiche Kirchen und Klöstern. Den Mittelpunkt der Stadt bildet der Rathausplatz. Der Perlachturm und der Augustusbrunnen sind weitere Sehenswürdigkeiten. Die Maximilianstraße ist die Prachtstraße Augsburgs mit ihren imposanten Barock- und Renaissancebauten. Die Fuggerei in der Jakobervorstadt ist die älteste Sozialsiedlung weltweit.

Der Escort Augsburg liegt nordwestlich von München und ist mit dem Zug oder dem Auto schnell zu erreichen. Viele Berufspendler und Studenten die in München arbeiten oder studieren und täglich mit dem Zug von Augsburg nach München fahren. Augsburg liegt an drei Flüssen. Der Lech ist das größte fließende Gewässer und wird durch den Zufluss der Wertach, die nördlich des Landschaftsschutzgebietes Wolfzahnau einmündet, verbreitert. Der dritte Augsburger Fluss, die Singold, entspringt im Ostallgäu und mündet in der Stadt in das weit verzweigte künstliche Bach- und Kanalsystem. Die zahlreichen Kanäle in Augsburg  fließen durch das Lechviertel in der Altstadt , und werden von 500 Brückenbauwerken überspannt.Nach wenigen hundert Metern wieder vereinigen, um kurz flussabwärts in den nach Norden fließenden Herrenbach und flussabwärts Proviantbach mit seinen Ab- und Zuleitungen Hanreibach und Fichtelbach und den nach Westen geleiteten Kaufbach zu gabeln. Der Kaufbach speist den Schäfflerbach und die Stadtgräben und Innenstadtkanäle, die sich nach Norden fließend auf dem Gelände der UPM Kymmene wieder vereinen und als Stadtbach im westlichen Bereich der Wolfzahnau wieder mit dem Proviantbach zusammenfließen, um wenige Meter vor der Wertachmündung in den Lech zu gelangen. Der Mühlbach fließt durch den Stadtteil Pfersee. Der Brunnenbach, der Reichskanal und der Lochbach und der Lechkanal fließen durch den  Stadtwald. Diese verzweigen sie sich in weitere keine Bächlein, und vereinen sich wiederum vor der Innenstadt. Der Lech fließt durch den Auwald dorst gubt es 2 kleine Seen, der Kuhsee und der kleinere Stempflesee. Nördlich von  Augsburgs  ist der Autobahnsee, der Kaisersee und der Europaweiher am Augsburger Müllberg. Südlich von Augsburg liegt der Wertach Stausee, der Lautersee und der Ilsesee. Die Naturschutzgebiete südlich von Augsburgs dienen als Trinkwasserversorgung der Stadt und Stadtwald und der Lechauwald bei Unterbergen sind als Trinkwasserschutzgebiet ausgewiesen. Das Wasser versorgt die Städte Augsburg, Neusäß, Friedberg und Stadtbergen. Der Fabrikkanal, in den die Singold mündet, wird in Göggingen von der Wertach abgeleitet.

Erleben Sie Augsburg mit Tabu Escort
Verfügbare Escortladies in Augsburg
Lieber Besucher, leider sind in dieser Stadt aktuell keine Damen verfügbar!

Die Geschichte des Augsburger Wassers

Das über das Aquädukt in die Stadt geleitete Wasser wurde bereits seit 1416 in den Wassertürmen weiterverarbeitet. Somit steht am Roten Tor das älteste bestehende Wasserwerk Deutschlands und wohl auch Mitteleuropas. Es gehört zum Kultur Welterbe.

Ein hoch komplexes System von Rohrleitungen versorgt  die Brunnen in der Oberstadt mit frischem Trinkwasser. Dazu gehören die drei Monumentalbrunnen in der Maximilianstraße. Der Merkur- und Herkulesbrunnen versorgte die Augsburger mit frischem Trinkwasser.

Der  Augsburger Brunnenmeister hatte bereits im  15. Jahrhundert immer  die geniale Idee, Wasser mit Wasserkraft zu fördern. Das war zu dieser Zeit einmalig.Das benötigte Wasser wurde über Kolbenpumpen und das Prinzip der „Kommunizierenden Röhren“ in den oberen Teil der Stadt gepumpt. Die großen Wassertürme ab 1416 waren zuerst aus Holz und später hat man diese dann aus Stein gebaut. Als der große Wasserturm  entstand, wurde schnell klar, dass sich einige Jahrzehnte später an seine Grenzen stoßen würden. Um jedoch für ausreichend Trinkwasser in der Stadt sorgen zu können, kam 1470 der kleine Wasserturm dazu und wurde immer mehrmals erweiteret. Die Menschen hatten damals schon sehr viel Wissen und waren großartige Ingenieure, die all Ihr Wissen mit Erfolg in das Augsburger Wasser Management steckten. Der Erfolg gab ihnen Recht. An keinem Ort findet man dokumentiert über 8 Jahrhundert eine solche technische Meisterleistung. Die damaligen Ingenieure und Gelehrte waren einfallsreich, das Wasser der drei Flüsse Lech, Wertach und Singold so zu stauen und umzuleiten, dass es die ganze Stadt erreichte und so das Wassser für die Bewölkerung suicher stellten. Damit waren sie Einzigartig in ganz Europa. Augsburg wird von zahlreichen Kanälen durchzogen, diese gibt es seit dem 8. Jahrhundert, die das Wasser in und aus der Stadt befördern. Die Kanalsysteme von Lech und Wertach verlaufen parallel zueinander und münden, kurz bevor sich die beiden Flüsse in der Wolfzahnau wiederfinden, jeweils in den Ursprungsfluss zurück. So ist es nicht erstaunlich, dass Augsburg etwa 500 Brücken hat und somit mehr Brücken als Venedig. Den sogenannten Hochablass gibt es nachweislich seit 1346. Von hier aus wird das Lechwasser in das Kanalsystem geleitet. Den sogenannten Galgenablass, eine Wasserkreuzung, die Trink- von Brauchwasser getrennt in die Stadt befördert, existiert seit dem 16. Jahrhundert. Seit dem 13. Jahrhundert war der Hochablass der wichtigste Anstich des Lechs, um Brauchwasser in die Kanäle zu leiten. Am Galgenablass befand sich ursprünglich eine Schleuse und war somit  ist die wichtigste Wasserkreuzung des Stadtwaldes. Lechwasser und Quellwasser flossen  durch eine Spundwand aus Holz getrennt, über das Aquädukt am Roten Tor in die Stadt. Seit 1416 wurde das über das Aquädukt in die Stadt geleitete Wasser in den Wassertürmen weiterverarbeitet. Am m Roten Tor steht das älteste bestehende Wasserwerk Deutschlands. Es gehört zu den bedeutendsten Denkmälern des Kultur Welterbes. Durch die wachsende Bevölkerung Augsburgs  stieg stetig auch der Bedarf an frischem Wasser. In dieser Zeit entstanden auch die Monumentalbrunnen von den Niederländern  Adriaen de Vries und Hubert Gerhard. Das Wasserwerk am Roten Tor war nicht mehr ausreichend zur Versorgung der Augsburger mit frischem Trinkwasser. Deshalb entstand mit dem Kastenturm am Roten Tor im Jahr 1599 ein zusätzlicher Wasserturm, eigens für die Versorgung der beiden großen Monumentalbrunnen. Ab 1774 hat das Untere Brunnenwerk und das Brunnenwerk am Vogeltor () einen entscheidenden Teil dazu beigetragen, und somit  die Wasserversorgung Augsburgs funktionierte. Das Unteres Brunnenwerk entstand  im Jahr 1500 und war das das zweitgrößte Wasserwerk der Stadt im Augsburger Domviertel.  Es versorgte die Bischofsresidenz und das ganzen Domviertels mit frischem Trinkwasser. Bei den Wasser- und Brunnenwerke kamen über die Jahrhunderte die großen technischen Entwicklungen bei der Wasserversorgung zum Einsatz. Angefangen von den ersten Archimedischen Schrauben, den Kolbenpumpen bis hin zu den modernen Turbinen. Eine weltweit einmalige Modell-Sammlung ist In der Modellkammer des Maximilianmuseums ausgestellt und sie können noch heute die Innovationen und einzigartigen Erfindungen des Augsburger Brunnenmeister Caspar Walter (1701-1769) dort besichtigen. Die drei Monumentalbrunnen sind die schönsten Brunnen des Augsburger Wassersystems und die Attraktion vieler Besucher aus aller Welt, die Jahr für Jahr Augsburg besuchen. Der Augustus-Brunnen ist der größte der drei Brunnen und Rathausplatz. Er wurde zwischen 1589 und 1594 vom Bildhauer Hubert Gerhard im Stil des Manierismus erbaut. Der Merkur- und Herkulesbrunnen. Diese wundervollen prächtigen Brunnen wurden zwischen 1596 und 1600 vom niederländischen Künstler Adriaen de Vries erbaut.

Escort Augsburg - Shopping, Märkte und Feste

Die Stadt Augsburg hat zahlreiche kleinere und größere Augsburger Einzelhändler die ein vielfältiges und hochattraktives Angebot anbieten in schönster Einkaufsatmosphäre. Sie finden dort alles, alles, was Ihr Herz begehrt, auch den Escort Augsburg. Ob in der prächtige Maximilianstraße, in der gemütlichen Altstadt, oder in der Fußgängerzone und den Stadtmarkt. Sie erreichen alles stressfrei zu Fuß. Die attraktiven Angebote machen die City mit ihren 800 Fachgeschäften, Boutiquen und Kaufhäusern zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Viele Cafés, wo man im Sommer draußem sitzen kann und dem bunten Treiben der vorbeilaufenden Menschen zu beoabachten. Immer wieder spannend, den Escort Augburg zu erleben und zu entdecken. Ob laut oder leise, Pop, oder Rock, Volksfest oder Kulturfestival, die Abwechslung macht es. Vom Brechtfestival über Plärrer, Augsburger Sommernächte und La Strada bis hin zum Christkindlesmarkt verzaubern und beleben die Augsburger City. Dieses ganz besondere Lebensgefühl der Augsburger Innenstadt spüren Besucher beim Schlendern durch die Gassen, beim Shoppen und Feiern. augsburg-city.de.

Seit mehr als 1000 Jahren gehören Märkte fest zum Augsburger Stadtleben. Der traditionelle Stadtmarkt hat dort einen dauerhaften Platz gefunden. Das ganze Jahr über verkaufen Händler inmitten der Stadt frisches Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Fleisch aus der Region und internationale Delikatessen und Schmankerl. Zweimal im Jahr verwandelt sich zudem die Jakobervorstadt in eine Jahrmarktmeile und zwar um Ostern und im Herbst. Auf Augsburger Dult werden verschiedenste Waren angeboten und in der Adventszeit verzaubert der Christkindlesmarkt seine Besucher mit Glühwein und Lebkuchen. Lauter und bunter wird es auf dem Plärrer mit vielen Fahrgeschäften, Karusellen, Achterbahn und nostalgischen Schaustellerbetrieben. Es gibt 4 Festzelten für das leibliche Wohl. Verhungern und verdursten muss keiner.

Der Christkindlesmarkt: Romantischer Budenzauber auf und um den Rathausplatz von Ende November bis Heiligabend.

Plärrer:  Bayerisch-Schwabens größtes Volksfest findet zweimal im Jahr in Augsburg statt.

Augsburger Sommernächte: Die ganze Stadt ein Fest. Für drei Tage schlüpft Augsburg am dritten Juni-Wochenende in sein Ausgehkleid.

Augsburger Dult: Freiluft-Shoppen zwischen Jakobertor und Vogeltor – auf einer 1000 Meter langen Budenstraße.

Stadtteilfeste: Gögginger Frühlingsfest und Lechhauser Kirchweih, auch in Augsburgs Stadtteilen wird jedes Jahr gefeiert.

Stadtmarkt: Schlemmermeile, Spezialitätenmarkt und Sehenswürdigkeit im Herzen der Innenstadt.

Turamichele-Fest: „Michele” und „Deifele”: Der Sieg des Guten über das Böse wird mit einem großen Fest in der Innenstadt gefeiert.

Marktsonntage: In den Stadtteilen Oberhausen und Lechhausen findet jedes Jahr ein Marktsonntag statt.

Radlnacht: Einmal im Jahr gehören Augsburgs Straßen den Radlern.

Tag des offenen Denkmals: Beim Denkmaltag wird das breite Feld des Themas Denkmäler an vielen Beispielen vorgestellt.

Kultur & Theater & Ausstellungen

Wer Theater liebt, kommt in Augsburg voll auf seine  Kosten. Augsburg bietet ein vielseitiges kukturelles Angebot und so ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Stadttheater, die Freilichtbühne, das Kulturhaus Abraxas oder die Kresslesmühle sind nur einige der beliebten Theater in der Fuggerstadt. Über die Grenzen hinaus bekannt ist die Augsburger Puppenkiste, das berühmte Marionetten Theater, nicht nur für Kinder. Zu erwähnen ist die Freilichtbühne Augsburgeine, der schönsten Freilichtbühnen in Bayern mit internationalen Aufführungen. Der Weg lohnt sich bestimmt, um dort eine Theaterstück  zu sehen. Bitte denken Sie daran, sich frühzeitig Tickets zu besorgen.

Werbeplattform Tabu Escort für Escort Damen Augsburg
Kontakt
Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre offenen Fragen.
Scroll to Top