Ladyboy - den Escort & Erotik-Begriff einfach erklärt

Ladyboy, Transen, Shemale oder TS – es gibt viele Bezeichnungen für transsexuelle Frauen. Viele Männer sind wegen der starken Ähnlichkeit transsexueller Frauen mit echten Frauen verwirrt. Aber auch transsexuelle Frauen sind sich nicht immer sicher, zu welchem Geschlecht sie gehören. Viele Männer fühlen wie Frauen und möchten das Leben einer Frau führen. Die fehlende Übereinstimmung von Geschlechtsidentität und körperlicher Geschlechtsmerkmale ist weltweit verbreitet. Männer, die sich innerlich als Frau fühlen, leben diese Neigung oft durch das Tragen von Damenkleidung aus. Komplettiert wird der Rollentausch durch Verwenden von Perücke und Schminke.

Besonders bekannt ist der thailändische Kathoy bzw. Ladyboy. Da thailändische Männer von Natur aus zart gebaut sind, ist es für Europäer oft schwierig einen Ladyboy von einer thailändischen Frau zu unterscheiden. Typisch für den Ladyboy sind auch Hormonbehandlungen, die den männlichen Körper weniger maskulin und mehr feminin erscheinen lassen. Beruflich ist der Ladyboy vor allem in der Unterhaltungsbranche, im Rotlichtgewerbe oder in der Beauty-Branche tätig.

Ein in Europa weit verbreiteter Begriff für transsexuelle Frauen ist der Ausdruck Transen, abgekürzt TS. Das Wort Transen ist die Mehrzahl von Transe, welches eine Ableitung von transsexuell ist. Viele Transen leben ihre feminine Neigung durch Beziehungen mit Männern aus. Auch in Europa gibt es Transen, die wie ein Ladyboy eine Geschlechtsumwandlung durchführen lassen. In Kontaktanzeigen finden sich immer wieder Rubriken wie Pre-OP Transen oder Post-Op Transen. Pre-Op bedeutet, dass die TS noch keine Geschlechtsumwandlung vornehmen hat lassen. Bei Pre-Op hat die TS bereits eine Geschlechtsumwandlung vornehmen lassen.

Viele TS oder Ladyboys praktizieren Sex mit Frauen und Männern. Auch in der Pornoindustrie sind TS oder Shemales, wie sie dort genannt werden, sehr stark vertreten. Shemales sind immer Pre-Op TS. Der Ausdruck Shemale wird von transsexuellen Frauen als abwertend empfunden, da er ausschließlich der Pornoindustrie zugerechnet wird. Professionelle Kontaktinserate findet man immer in unserer Sexführerrubrik Transsexuelle | Shemale. Der transsexuellen Frau, Ladyboy und Shemale steht somit die Möglichkeit frei, mit einem Kontaktinserat nach Sexkontakten oder dem privaten Liebesglück zu suchen.

In unserem TABU Escort & Erotik Guide erklären wir Ihnen den Erotik-Begriff: Ladyboy. Sie interessieren sich an dieser Escort & Erotik Sexpraktik? Besuchen Sie unsere selbstständigen Escort Damen von TABU und erfahren Sie mehr zum Erotik und Sex Thema Ladyboy, den Sie dann bei Ihrem nächsten Escort-Date mit einer unseren selbstständigen Escort Damen Live erleben & ausleben können.

Kontakt
Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre offenen Fragen.
Nach oben scrollen